Audi beim GP Ice Race

Drei Traumautos nebeneinander – da hat Audi mal wieder einiges aufgefahren. Und zwar für das GP Ice Race in Zell am See. Neben dem legendären Audi S1 kamen der aktuelle Audi Rennwagen aus der Formel E und ein Audi RS5 in DTM-Renntrim zum Einsatz.



Der Audi RS5 sieht aber auch ganz ohne DTM-Bodykit ziemlich gut aus. Und auch der neue Motor, von dem wie immer bei mehr Leistung bessere Performance und gleichzeitig ein niedrigerer Verbrauch versprochen wird, könnte seine Versprechen halten. Schließlich ist er mit nur 2,9 Liter Hubraum ein ganzes Stück kleiner geworden im Vergleich zum vorher verbauten Sauger-V8 mit 4,2 Litern Hubraum.


Fotos: Audi

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]

4 Gedanken zu „Audi beim GP Ice Race

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.