Porsche Cayman GT4: technische Daten

Das neueste Tracktool aus Weissach, der Porsche Cayman GT4, soll den kleinen Kreis der Motorsport-begeisterten Porsche-Kunden begeistern, die sich auch selbst gern mal auf der Rennstrecke hinter das Lenkrad setzen. Die Technik kommt direkt aus dem Rennsport, die Leistung ist trotz den niedrigen Gewichts noch nicht so brachial, dass Anfänger direkt mit dem 718 GT4 abfliegen. Zudem ist der Cayman mit seinem zentral verbauten Saugmotor sehr vorhersehbar, sowohl was die Fahrdynamik angeht, als auch die Leistungsentfaltung.

Technische Daten:

Motor

Sechszylinder-Aluminium-Boxermotor in Mittelmotorbauweise mit starrer Aufhängung
3.800 cm3; Hub 77,5 mm, Bohrung 102 mm
Max. Leistung: 313 kW (425 PS) bei 7.500/min
Max. Drehzahl: 7.800/min
Max. Drehmoment: 425 Nm bei 6.600/min
Verdichtungsverhältnis: 12,5:1
Renn-optimierte Wasserkühlung mit Thermomanagement für Motor und Getriebe
Vierventil-Technik mit Nockenwellenverstellung und Ventilhubumschaltung VarioCam Plus
Kraftstoffqualität: Super Plus bleifrei, mindestens 98 Oktan
Renn-optimiertes elektronisches Motormanagement (Continental SDI 9)
Integrierte Trockensumpfschmierung
100-Zellen-Metallkatalysator nach DMSB

Kraftübertragung

Hinterradantrieb
6-Gang-PDK-Getriebe mit starrer Aufhängung und renn-optimierter Getriebesteuerung
Verstärktes Zweimassenschwungrad
Interne Druckölschmierung mit aktiver Ölkühlung
Differenzialsperre für den Rennsport optimiert

Karosserie

Leichtbaukarosserie in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise
Eingeschweißter Überrollkäfig, zertifiziert nach FIA-Art. 277
Frontdeckel mit Schnellverschlüssen
Heckdeckel mit Schnellverschlüssen
Feststehender Heckflügel mit Schwanenhalsanbindung aus Naturfaser-Verbundwerkstoffen inkl. Sideblades, Flügelstützen aus Aluminium (schwarz) und integrierter CFK-Abrisskante (Gurney Flap)
Fahrer- und Beifahrertür aus Naturfaser-Verbundwerkstoffen
Dach inkl. Rettungsluke, zertifiziert nach FIA-Art. 275a
Rennschalensitz Recaro mit Längsverstellung und Padding-System zur individuellen Anpassung an den Fahrer (gemäß FIA Standard 8862/2009 – neueste FIA-Anforderungen).
Drei-Stempel-Lufthebeanlage („Competition“)
Vorbereitung für Drei-Stempel Lufthebeanlage („Trackday“)
Vorrüstung für Sicherheitsnetz
FIA-zertifizierte Abschleppschlaufen an Bug und Heck
Rennsportspezifische Mittelkonsole mit erweiterter Funktionalität und angepasster Usability
Sechspunkt-Sicherheitsgurt
115-Liter-FT3-Sicherheitstank mit „Fuel-Cut-Off“-Sicherheitsventil gemäß FIA-Vorschriften („Competition“)
80-Liter-FT3-Sicherheitstank mit „Fuel-Cut-Off“-Sicherheitsventil gemäß FIA-Vorschriften („Trackday“)

Fotos vom Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport:

Fahrwerk

Vorderachse:

MacPherson-Federbein, einstellbar in Höhe, Sturz und Spur
Schmiedelenker: steifigkeitsoptimiert, zweischnittig angebunden, Hochleistungsgelenklager
5-Loch-Radnaben
Rennsport-3-Wege-Stoßdämpfer mit Zugstufen- und 2-facher Druckstufen-Verstellung (high- und lowspeed) („Competition“)
Fixstoßdämpfer („Trackday“)
Elektromechanische Servolenkung mit variabler Lenkübersetzung
3-Loch-Stabilisator

Hinterachse:

MacPherson-Federbein, einstellbar in Höhe, Sturz und Spur
Schmiedelenker: steifigkeitsoptimiert, zweischnittig angebunden, Hochleistungsgelenklager
5-Loch-Radnaben
Rennsport-3-Wege-Stoßdämpfer mit Zugstufen- und 2-facher Druckstufen-Verstellung (high- und lowspeed) („Competition“)
Fixstoßdämpfer („Trackday“)
Beidseitig verstellbarer Schwertstabilisator

Bremssystem

Vorderachse:

Sechskolben-Aluminium-Monobloc-Rennbremssättel mit „Anti-Knock-Back“-Kolbenfedern
Stahlbremsscheiben, mehrteilig, innenbelüftet und geschlitzt, D = 380 mm
Rennbremsbeläge
Bremsbalanceverstellung über Waagebalkensystem („Competition“)
Bremskraftverstärker („Trackday“)

Hinterachse:

Vierkolben-Aluminium-Monobloc-Rennbremssättel mit „Anti-Knock-Back“-Kolbenfedern, Stahlbremsscheiben, mehrteilig, innenbelüftet und geschlitzt, D = 380 mm
Rennbremsbeläge
Bremsbalanceverstellung über Waagebalkensystem („Competition“)
Bremskraftverstärker („Trackday“)

Elektrik

COSWORTH-Kombiinstrument ICD mit integriertem Datenlogger
Erweiterte Fehlerdiagnose durch PIWIS-Motorsport-Tester
Porsche Track Precision Race App
Integrierter Laptrigger über GPS-Signal
Elektronisches Gaspedal
Leichtbau-Lithium-Ionen-Batterie (LiFePo), 60 Ah, auslaufsicher mit Position im Beifahrerfußraum („Competition“)
Batterie 12 V, 70 Ah (AGM), auslaufsicher mit Position im Beifahrerfußraum („Trackday“)
Not-Aus-Schalter Cockpit und Frontscheibenrahmen links außen
Fahrstabilitätssystem PSM (Porsche Stability Management) mit ABS, Traction Control (TC) und Electronic Stability Control (ESC) vollständig abschaltbar
Reifendruckkontrollsystem (RDK)
Zentrale Feuerlöschanlage gemäß FIA-Vorschriften („Competition“)
Handfeuerlöscher („Trackday“)
Klimaanlage
Elektrische Außenspiegelverstellung
Motorsport-CFK-Multifunktions-Lenkrad mit Pit Speed Limiter und Schnelltrennkupplung („Competition“)
Motorsport-Multifunktions-Lenkrad mit Pit Speed Limiter („Trackday“)
Motorsport-Mittelkonsole mit Mapschalter für Einstellung ABS, ESC, TC und Wechsel zwischen voreingestellten Reifenumfängen

Gewichte/Maße

Gesamtgewicht: 1.320 kg
Gesamtlänge: 4.456 mm
Gesamtbreite: 1.778 mm
Gesamthöhe: 1.238 mm
Radstand: 2.456 mm

Felgen/Bereifung

Vorderachse:

Einteilige Leichtmetall-Schmiedefelgen in neuem gewichtsoptimierten Felgendesign, 9J x 18 ET 28 mit 5-Loch-Anbindung
Auslieferung mit Michelin-Transportbereifung, Reifendimension: 25/64-18
Michelin Slick-/Regenbereifung, Reifendimension: 25/64-18

Hinterachse:

Einteilige Leichtmetall-Schmiedefelgen in neuem gewichtsoptimierten Felgendesign, 10,5J x 18,5 ET 53 mit 5-Loch-Anbindung
Auslieferung mit Michelin-Transportbereifung, Reifendimension: 27/68-18
Michelin Slick-/Regenbereifung, Reifendimension: 27/68-18

Fotos: Porsche

4.4 109 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x