Nissan Ariya Concept: Erste Bilder vom neuen Elektroauto

Das Nissan Ariya Concept wird nach dem Nissan Leaf das nächste vollelektrische Fahrzeug von Nissan werden. Basierend auf einer vollelektrischen Plattform, konnte der japanische Automobilhersteller bei seinem seriennahen Konzeptfahrzeug auf einem weißen Blatt Papier beginnen und das SUV von Grund auf neu designen.

Trotz aller Modernisierungen und Veränderungen an der Frontpartie blieb bisher ein Aspekt immer unverändert: Der für konventionell angetriebene Autos typische Kühlergrill, der den Motor mit Luft versorgt und ihn zugleich vor Fremdkörpern schützt. Diese funktionalen Aspekte haben das Design maßgeblich bestimmt. Das vollelektrische Ariya Concept kommt hingegen ohne Verbrennungsmotor und damit eigentlich auch ohne klassischen Kühlergrill aus. Stattdessen hat der Ariya eine Art Frontmaske. Sie soll mit ihrem geometrischen, traditionell japanischen Muster, das sich direkt unter der glatten Oberfläche befindet, die Elektroautos bei Nissan kennzeichnen und gleichzeitig dem japanischen Erbe Tribut zollen.

Fotos vom Nissan Ariya Concept:

Bei der Gestaltung des neuen Frontschilds haben die Designer jedes Element und jeden Aspekt unter die Lupe genommen – von der Materialdicke bis zur Anzahl der Metallflocken in der Farbe des Kumiko-Musters. Polycarbonat, das typischerweise für Scheinwerfer verwendet wird, schützt Muster und Technik vor Witterungseinflüssen und Schmutz. „Natürlich hätten wir bei einem Konzeptfahrzeug auch andere direkte Ansätze wählen können. Aber wir wollten ein authentisches Gleichgewicht zwischen Design und Funktionalität finden“, sagt Programmdesign-Direktor Giovanny Arroba. Technische Details sind leider noch nicht bekannt.

[Gesamt: 11   Durchschnitt:  4.5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.