Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro: Plug-in-Hybrid in der Oberklasse

Nach der A6 Limousine startet nun auch der A6 Avant als Plug-in-Hybrid (PHEV) in den Verkauf. Rein elektrisches Fahren, niedriger Verbrauch und dynamische Fahrleistungen – der e quattro soll alles auf einmal bieten. Mit dem S line-Exterieurpaket, Audi virtual cockpit, Matrix LED-Scheinwerfern sowie Sportfahrwerk und Sportsitzen hat er zudem eine üppige Serienausstattung an Bord.

Der A6 Avant 55 TFSI e quattro kommt auf eine Systemleistung von 270 kW / 367 PS bei einem Verbrauch von 2,1 Litern – auf dem Papier. Trtzdem dürfte man Werte erreichen, die kein konventioneller Verbrenner hinbekommen würde. Der Antrieb besteht aus dem stärksten 2,0 Liter TFSI-Motor mit 185 kW / 252 PS und 370 Nm Drehmoment sowie einem Elektromotor mit 105 kW und 350 Nm. Dazu kommt die Siebengang S-tronic und der quattro-Allradantrieb. Bei 1.250 U/min steht das maximale Systemdrehmoment von 500 Nm zur Verfügung.

Fotos vom Audi A6 C8 Avant 55 TFSI e quattro:

Die elektrische Reichweite liegt bei bis zu 51 Kilometern nach WLTP. Damit ist der 55 TFSI e quattro in Deutschland förderfähig für die Halbierung der Dienstwagensteuer. Die Beschleunigung liegt bei 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h – das hohe Gewicht macht sich bemerkbar. Rein elektrisch sind maximal 135 km/h schnell möglich.

Die Lithium-Ionen-Batterie steckt im Heck und hat eine Kapazität von 14,1 kWh. Das Kofferraumvolumen beträgt standardmäßig 405 Liter – und das ohne Stufe im Ladeboden. Bei umgeklappter Rückbank sind es bis zu 1.535 Liter. Beim A6 Avant 55 TFSI e quattro sind das S line Exterieurpaket, das Optikpaket schwarz, schwarze Außenspiegel und eine Privacy-Verglasung serienmäßig an Bord. Matrix LED-Scheinwerfer, Sportsitze, eine Vierzonen-Klimaautomatik, das Audi virtual cockpit, das Sportfahrwerk, 19-Zoll-Räder sowie rote Bremssättel sind ebenfalls Serie. Der Einstiegspreis für den Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro liegt bei 71.940 Euro.

Fotos: Audi

[Gesamt: 10   Durchschnitt:  4.6/5]

4 Gedanken zu „Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro: Plug-in-Hybrid in der Oberklasse

  • 28/04/2020 um 11:38
    Permalink

    367 Pferdchen klingt erstmal, als würde es trotz des kleinen Benziners für alle Lebenslagen ausreichen

    Antwort
  • 28/04/2020 um 11:47
    Permalink

    Wie man sich schön alles aus dem Konzernregal zusammenklöppeln kann 😂

    Antwort
  • 29/04/2020 um 9:28
    Permalink

    Tolles Auto. Klar ist der ziemlich schwer, mit Leichtbau hat das nichts mehr zu tun. Aber wenn die Verbrauchswerte für einen A6 unter vier Liter fallen, hat man schon so einiges richtig gemacht!

    Antwort
  • 30/04/2020 um 11:14
    Permalink

    Endlich kommt bisschen Fahrt in die Plug-ins. Cooles Auto!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.