Porsche 911 GT2 RS vs. Porsche 911 GT3 RS

Der Porsche 911 GT2 RS ist nach wie vor die Speerspitze der Porsche-Flotte. Stärkster Straßen-Porsche aller Zeiten, schnellster Elfer der je gebaut wurde, und bis vor kurzem der neue 992 Turbo S erschien auch noch zwischen Null und 100 km/h die Referenz in Stuttgart. Doch was kommt dem GT2 wohl am nähesten? Der Porsche 911 GT3 RS natürlich.

Auch der GT3 RS ist mehr Rennwagen als Straßenfahrzeug. Das Fahrwerk ist hart, der Sound brachial und im Innenraum gibt es statt einer Rücksitzbank einen Überrollkäfig. Zum Reisen taugen beide Porsche GT höchstens mit Ohrstöpseln – wirklich wohl fühlen sie sich nur auf der Rennstrecke. Der 1.470 kg schwere Porsche 911 GT2 RS wird von einem 3,8 Liter 6-Zylinder-Boxer mit zwei Turboladern angetrieben. Der GT3 RS kommt als Sauger puristischer daher, der Motor ist mit 4,0 Litern leicht größer, trotzdem liegt das Gewicht 40 kg niedriger. Welcher Elfer macht das Rennen?

1. Leistung und Drehmoment: Porsche 911 GT2 RS

Der GT2 RS holt 515 kW / 700 PS und 750 Nm Drehmoment aus seinem aufgeladenen Heckmotor. Der GT3 RS hat trotz leicht größerem Motor keine Chance: 383 kW / 520 PS und 470 Nm sind, das muss man leider so sagen, Welten entfernt. Ein deutlicher Sieg für den GT2 und das Konzept der Turboaufladung.

Fotos vom Porsche 911 GT3 RS:

2. Beschleunigung: Porsche 911 GT2 RS

Der GT2 RS geht dank seines Heckmotors und Heckgetriebes, die beide auf die angetriebenen 325er Hinterräder drücken, in sage und schreibe 2,8 Sekunden auf 100 km/h. Der GT3 RS kann dank des gleichen Antriebskonzepts auf den ersten Metern tatsächlich noch mithalten: 3,2 Sekunden sind ebenfalls ein sehr guter Wert, dennoch geht der Start an den GT2. Danach wird es allerdings langsam aber sicher deutlich: Bis 200 km/h vergehen beim GT2 8,3 Sekunden, bis 300 km/h gerade mal 23,1 Sekunden. Der GT3 ist nach 10,6 Sekunden auf 200 km/h, bis 300 km/h vergeht mit 39,8 Sekunden allerdings schon eine kleine Ewigkeit und der GT2 RS zieht davon.

3. Höchstgeschwindigkeit: Porsche 911 GT2 RS

Auch beim Vollgas-Test bleibt es ein einseitiges Rennen: 340 km/h stehen beim GT2 RS bei freier Bahn auf der Uhr. Nicht, weil dem Biturbo die Luft ausgeht, sondern weil der Begrenzer in Form der Drosselklappe aufgrund der weichen Gummimischung der Reifen langsam dicht macht. Der GT3 RS liegt mit 312 km/h Topspeed schon deutlich zurück.

4. Nürburgring Nordschleife: Porsche 911 GT2 RS

Wo zeigen Sportwagen, was sie wirklich können? Auf der Rennstrecke. Und welche wäre besser geeignet, als die Nordschleife des Nürburgrings, der von von Zuffenhausen eh nur drei Autostunden entfernt ist. Der GT3 RS geht mit 6:56:40 Minuten in unter sieben Minuten über den Ring. Der GT2 RS braucht mit 6:47:30 Minuten knapp 10 Sekunden weniger – ein weiterer klarer Sieg für den GT2 RS. Der von Manthey Racing getunte GT2 RS ist sogar nochmal sieben Sekunden schneller und aktueller Rekordhalter für straßenzugelassene Autos.

Fotos vom Porsche 911 GT2 RS 991:

5. Preis: Porsche 911 GT3 RS

Der Porsche 911 GT2 RS 991 ist aktuell nicht nur der leistungsstärkste, sondern auch der teuerste Zuffenhausener: 285.220 Euro waren fällig, alle Fahrzeuge waren aber in kürzester Zeit ausverkauft. Der GT3 RS ist auch kein Schnäppchen und kostete in der letzten Version 195.137 Euro. Der Ehrenpunkt für den GT3.

SIEGER: 4 : 1 Porsche 911 GT2 RS

Es blieb ein einseitiges Rennen: Der Porsche 911 GT2 RS ist der unangefochtene Sieger. Lediglich beim Preis hat der Porsche 911 GT3 RS die Nase vorn. Wer die absolute Endstufe möchte, muss zum GT2 greifen – mehr Sportwagen geht nicht. Der Sound des 6-Zylinder-Boxers mit seiner Titanabgasanlage und die Performance machen ihn zu einem echten Traumauto. Der GT3 als stärkster 911er mit Saugmotor kann jedoch genauso faszinieren. Und wirklich am Limit wird man wohl beide höchst selten bewegen.

Fotos: Porsche

4.4 110 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rüdiger N
Rüdiger N
8 Monate zuvor

Zwei Ikonen, könnte nicht sagen, welcher mir lieber wäre.

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x