Nach Absage des Genfer Automobilsalons: VW zeigt virtuellen Messestand

Die Absage des Genfer Automobilsalons hat die Marketingabteilungen der Autohersteller einigermaßen irritiert. Aus Not eine Tugend gemacht hat nun ausgerechnet der eher biedere VAG-Konzern. In Wolfsburg hat man den geplanten Messestand einfach virtuell nachbauen lassen. Interessenten können ab sofort unter volkswagen.pureweb.io online alle VW-Neuheiten bis zum 17. April 2020 rund um die Uhr erleben. In 360°-Optik kann man über den Messestand schlendern, die Fahrzeuge von allen Seiten betrachten und zudem deren Farb- und Felgenkonfiguration ändern.

“Ich freue mich, dass unser Marketingteam es trotz der Absage des Genfer Autosalons geschafft hat, unseren Stand jetzt doch allen Besuchern zugänglich zu machen. Virtuell können sie erleben, mit welcher Liebe zum Detail unser Team diese Messe und unsere Produkt-Highlights präsentiert. Es zeigt sich wieder einmal, dass besondere Situationen auch besondere Lösungen hervorbringen“, so Jürgen Stackmann, Vorstand Vertrieb, Marketing und After-Sales von VW. „Wir sind davon überzeugt, dass wir zukünftig neben der realen Präsentation der Fahrzeuge noch viel mehr Menschen durch diese virtuellen Messebesuche erreichen können.“

Alle für Genf geplanten Fahrzeuge sowie der Messestand wurden digital nachgebaut. Im Mittelpunkt stehen die Produktneuheiten des Jahres 2020: Vom künftigen Elektrofahrzeug ID.3 über den neuen Touareg R mit Plug-In-Hybrid-Technik bis hin zur neuesten Generation Golf mit dem GTI, GTD und GTE. Der User kann an einer geführten Tour über den Messestand teilnehmen oder sich frei bewegen. Dazu lassen sich an den Fahrzeugen Farben und Felgen ändern. „Unser erster digitaler Messestand ist nur der erste Aufschlag unseres neuen, nachhaltigen Konzepts für zukünftige innovative Online-Erlebnisse“, meint Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer der Marke Volkswagen Pkw. „Die Möglichkeiten der virtuellen Realität auszuschöpfen, gehört zu unserer Digitalisierungsstrategie. Sie wird integraler Bestandteil unseres Erlebnis-Marketings, der gesamten Außendarstellung der Marke sowie der Interaktion mit Kunden und Fans.“. Die Website ist bis zum 17. April 2020 in deutscher und englischer Sprache online.

4.4 110 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Larsi
Larsi
9 Monate zuvor

Hmm erst dachte ich was soll das denn aber habs mir jetzt angeguckt und ist ziemlich cool geworden

Torben
Torben
9 Monate zuvor

Schöne Aktion von VW!

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x