Nissan Leaf Business Edition: Steuervorteile als Dienstwagen

Der Nissan LEAF rollt jetzt in der Business Edition auf die Straße: Das speziell auf Geschäftskunden zugeschnittene Sondermodell kombiniert eine aufgebrezelte Ausstattung mit aufgebrezelten Leasingangeboten und den für Elektroautos eingeführten Steuervorzügen. Unterwegs mit einer 40 kWh starken Hochvoltbatterie, fährt die für 39.900 Euro erhältliche und sofort lieferbare LEAF Business Edition bis zu 285 Kilometer mit einer Akkuladung.

Das auf der Ausstattungslinie Tekna basierende Editionsmodell fährt unter anderem mit LED-Scheinwerfern, Klimaautomatik, Rückfahrkamera, einem Bose Premium Soundsystem mit sieben Lautsprechern und Subwoofer, dem Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht sowie NissanConnect EV vor. Das Infotainment-System umfasst ein Acht-Zoll-Farbdisplay, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto sowie ein sprachgesteuertes Navigationssystem. Für Sicherheit und Komfort sind eine Reihe an Assistenzsystemen verbaut: Neben dem ProPILOT zum teilautomatisierten Fahren sind beispielsweise Notbrems-, Spurhalte-, Totwinkel- und Fernlichtassistent sowie Müdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung an Bord. Komplettiert wird die Business Edition von einer schwarzen Metallic-Lackierung. Gegenüber den Einzelpreisen der Extras proklamiert Nissan einen Preisvorteil von bis zu 990 Euro.

Wer sich für den LEAF als Firmenwagen entscheidet, profitiert darüber hinaus von der nochmals reduzierten Dienstwagenversteuerung: Seit 1. Januar 2020 werden vollelektrische Flottenfahrzeuge unter 40.000 Euro mit nur noch 0,25 Prozent versteuert. Je nach persönlichen Gegebenheiten liegt die Summe für den LEAF bei unter 100,00 Euro pro Monat. Normale Verbrenner unterliegen der Ein-Prozent-Regelung, also lässt sich hier durchaus einiges sparen. Für Gewerbekunden bietet Nissan zudem spezielle Leasingangebote: Unter Berücksichtigung der staatlichen Förderung durch den Bund ist die LEAF Business Edition beispielsweise zu einer monatlichen Leasingrate von 215 Euro netto der treue Begleiter. Die Laufzeit beträgt dabei 36 Monate, die Gesamtfahrleistung ist auf 30.000 Kilometer beschränkt – das dürfte für viele Gewerbetreibende problematisch werden. Als Anzahlung wird der staatliche Zuschuss in Höhe von 3.000 Euro verrechnet.

Foto: Nissan

Tweet 20
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.