Porsche Macan GTS: Das nächste Porsche-SUV

Porsche hat endlich den letzten Macan auf die Bahn geschickt. Der Macan GTS geht mit leistungsstarkem Motor, Performance-Fahrwerk und besserer Ausstattung gegenüber der Basisversion an den Start und schließt die Lücke zum Macan Turbo. Ein 2,9-Liter-V6-Biturbo treibt den GTS mit 280 kW / 380 PS an – ein Plus von 15 kW / 20 PS gegenüber dem Vorgänger. Dazu wurde das PDK neu abgestimmt. So geht es mit dem optionalen Sport Chrono-Paket nun in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h, drei Zehntel schneller als bisher. Der Topspeed liegt bei 261 km/h.

GTS steht für „Gran Turismo Sport“, was der Macan unter anderem in 15 Millimeter weniger Bodenfreiheit quittiert. Wie bei SUVs beliebt und durchaus sinnvoll gibt es als Option eine adaptive Luftfederung mit weiteren zehn Millimetern Tieferlegung. In Verbindung mit den serienmäßigen, 20 Zoll großen RS Spyder-Felgen und der großzügig dimensionierten Graugussbremse (360 mal 36 Millimeter vorne, 330 mal 22 Millimeter hinten) soll echtes Sportwagen-Feeling aufkommen. Optional lässt sich die Verzögerung mittels Porsche Surface Coated Brake (PSCB) mit Wolframcarbid-Beschichtung oder die Keramikbremse Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) noch weiter hochzüchten.

Fotos vom Porsche Macan GTS:

Eine Sportabgasanlage ist natürlich serienmäßig an Bord. Die holt aus den 2,9 Litern mehr als man vermuten würde. Unter der Haube gibt es ein heißes V, wie es bereits von diversen Konzern-Modellen wie dem RS6 bekannt ist: Die zwei Turbolader liegen oben zwischen den Zylinderbänken. So konzentriert sich die Hitze oben in der Mitte und unten lässt sich vergleichsweise kühle Luft ansaugen. Das maximale Drehmoment von 520 Nm (plus 20 Nm) liegt von 1.750 bis 5.000 1/min an. Nach NEFZ gehen 9,6 Liter auf 100 Kilometer durch die Einspritzdüsen.

Schwarze GTS-Akzente

Das serienmäßige Sport Design-Paket bringt eine neue Bug- und Heckverkleidung sowie neue Seitenschwellern mit. Frontschürze und Bugteil prägen schwarz lackierte Elemente – ein Erkennungsmerkmal aller GTS-Modelle von Porsche. Auch die LED-Hauptscheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System (PDLS) und die dreidimensionalen Rückleuchten mit LED-Leuchtenband sind abgedunkelt. Optional sind die LED-Hauptscheinwerfer in Schwarz mit PDLS Plus bestellbar. Dazu gibt es rote Bremssättel und Zierleisten in hochglänzendem Schwarz. Heckdiffusor und Endrohre der serienmäßigen Sportabgasanlage sind ebenfalls in Schwarz gehalten. Im Innenraum dominieren Alcantara auf den Sitzmittelbahnen, der Armauflage der Mittelkonsole und den Türtafeln sowie gebürstetes Aluminium. Das Multifunktions-Sportlenkrad mit Lenkradkranz in Glattleder und Schaltpaddles gehört zur Serienausstattung, ebenso wie die GTS-Sportsitze, das Bose-Surround Sound-System und die neue Smartphone-Ablage mit induktiver Ladefunktion. Abstandsregeltempostat inklusive Stau-Assistent, der Park-Assistent einschließlich Rückfahrkamera und Surround View, eine beheizbare Frontscheibe und der Ionisator stehen ebenfalls auf der Ausstattungsliste.

Der Porsche Macan GTS ist ab sofort bestellbar.

Fotos: Porsche

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.