Nissan GT-R50 by Italdesign: Ab 2020, mit 720 PS

Der Nissan GT-R R35 gilt unter den Supersportwagen ja eher als Schnäppchen. Für 100.000 Euro ist man in 2,8 Sekunden auf 100 km/h – dafür zahlt man bei der Konkurrenz problemlos doppelt soviel. Viel Spielraum folglich, um mit einem Sondermodell ein bisschen an der Preisschraube zu drehen. Jenes kommt von Italdesign: Der Nissan GT-R50. Die ersten der auf 50 Einheiten limitierten Editionsmodelle, die den 50. Geburtstag des Supersportwagens und der italienischen Designschmiede feiern, werden ab Ende 2020 ausgeliefert. Die Fahrzeuge werden individuell nach den Kundenwünschen gefertigt, ein erstes solches Modell feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2020 (5. bis 15. März) seine Weltpremiere.

Wie so oft im Luxussegment, wo Geld keine Rolle spielt, ist die Nachfrage groß: Kunden aus der ganzen Welt haben bereits eine Anzahlung getätigt, um sich ein Fahrzeug zu sichern, das durch die begrenzte Stückzahl als Sammlerstück an Wert gewinnen dürfte. Nur noch einige wenige Modelle sind verfügbar, Infos finden sich auf www.gt-r50.nissan. „Unsere Kunden genießen das personalisierte Erlebnis von Italdesign, das eine lange Tradition im exklusiven Bereich der seltenen, maßgeschneiderten Hochleistungsfahrzeugen hat“, parliert Bob Laishley, Global Sports Car Program Director bei Nissan, aus dem Nähkästchen. „Die Erfahrung mit dem GT-R50 ist unglaublich und ich kann aus erster Hand sagen, dass jedes Auto ein eigenständiges Meisterwerk sein wird.“

Fotos vom Nissan GT-R50 by Italdesign:

Neben dem nachgeschärften Design des R50, das sich zum Beispiel in einer abgesenkten Dachpartie und den im Stil von Samurai-Schwertern gehaltenen Lufteinlässen zeigt, wurde auch kräftig Hand an den Innenraum gelegt. Jede Menge Carbon findet sich in Mittelkonsole, Instrumententafel und Türverkleidung wieder. Die Sitze zieren schwarzes Alcantara und italienisches Leder. Angenehmerweise ist hier jedoch nicht Schluss. Unter der Haube kommt Nissans Motorsport-Abteilung NISMO zum Zug. Der neu abgestimmte 3,8-Liter-Twin-Turbo-V6 geht von 419 kW / 570 PS auf 530 kW / 720 PS. Auch Aufhängung und Antriebsstrang wurden überarbeitet. Vorbehaltlich der Zertifizierung und Homologation in allen relevanten Märkten erfolgt die Auslieferung der personalisierten Nissan GT-R50 by Italdesign zwischen Ende 2020 und Ende 2021.

Seine Weltpremiere feierte der Nissan GT-R50 by Italdesign bereits auf dem Goodwood Festival of Speed 2018. Dieser Prototyp wird auch auf dem diesjährigen NISMO-Festival auf dem Fuji Speedway am 8. Dezember zu sehen sein. Weitere Stationen sind das Nissan Crossing im Tokioter Stadtteil Ginza und der Tokyo Auto Salon im Januar.

Fotos: Nissan

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.