Toyota Supra 2019 enthüllt

Nachdem er lange nur in Camouflage foliert durchs Internet geisterte, hat Toyota nun endgültig den neuen Gazoo Racing Supra A90, die fünfte Generation des Supras, enthüllt. Damit endet eine 17-jährige Wartezeit, seit 2002 die Produktion des Supra A80 eingestellt worden war.


Fotos: Toyota



Wie beim A80, der mit und ohne Turbo erhältlich war, kommen auch vom A90 Supra mehrere Versionen heraus: der 3.0, der 3.0 Premium und eine Launch Edition, die auf der Premium-Version basiert. Allen gemeinsam ist der 3.0 Liter-Sechszylinder mit Twin-Scroll-Turbolader, der 335 PS und 500 Nm Drehmoment liefert. Kaum mehr als der A80 Supra mit Biturbo, dank 8-Gang-Automatik-Getriebe mit Schaltwippen allerdings mit 4,3 Sekunden von null auf Hundert immerhin eine halbe Sekunde schneller und das aktuell schnellste Serien-Kfz der Japaner.

Supra Sounds:

Auch beim Design sind einige Merkmale früherer Supras erkennbar, wie der kurze Radstand. Das Dach erinnert an den Ur-Supra 2000GT, die Front und das Heck an den A80 Supra. Motorseitig Supra pur – alle bisherigen Supras wurden von einem Reihen-Sechszylinder angetrieben, so auch der A90. Im neuen Modell bekommt dieser neben dem Twin-Scroll-Lader verstellbare Einlass- und Auslassnockenwellen und ein variables Einlassventilhubsystem. An die Räder kommt die Leistung über zwei Fahrmodi, Normal und Sport, wobei letzterer das Eingreifen der Traktions- und Stabilitätskontrolle reduziert, die Gasannahme schärft, das Lenkgewicht erhöht, die Schaltgeschwindigkeit des Getriebes verbessert sowie das stufenlose Hinterachs-Differenzial und den Sound des Supra aggressiver macht.

Supra A90 beim Goodwood Festival of Speed:

Auch beim Fahrwerk hat man nicht gespart und verbaut Aluminium-Querlenker und ein Adaptive Variable Suspension-System. Dieses soll ohne Verzögerung die Dämpfungskraft an die Befehle des Fahrers und die Beschaffenheit der Straße anpassen können. Auch hier greifen die zwei Fahrmodi Normal und Sport. Die üblichen Assistenzsysteme sind ebenfalls an Bord, darunter Kollisionswarnung, automatische Notbremsung bei Fußgängererkennung, Spurhalteassistent mit Lenkassistent, automatisches Fernlicht, Verkehrszeichenassistent, ein adaptiver Tempomat, Totwinkelassistent, ein Querverkehrsalarm und ein Warnhinweis für Auffahrunfälle. In den Handel geht der neue Supra im Sommer diesen Jahres, allerdings sind bereits alle Fahrzeuge reserviert. Wer ernsthaftes Interesse hat, dürfte somit noch ein bisschen länger auf sein Auto warten.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]

13 Gedanken zu „Toyota Supra 2019 enthüllt

  • 15/01/2019 um 12:10
    Permalink

    Von außen echt schick, von innen BMW 😀 Trotzdem Hammer Karre, würde ich sofort kaufen, wenn ich die Kohle hätte

    Antwort
  • 15/01/2019 um 12:10
    Permalink

    Super schickes Auto, mit den dicken Backen hinten wie der A80 Surpa

    Antwort
  • 15/01/2019 um 13:51
    Permalink

    Absolut schick, von außen wie innen. BMW baut ja keinen Schrott 😀

    Antwort
  • 16/01/2019 um 17:44
    Permalink

    Supergeil, dachte eigentlich immer, der A80 sieht am geilsten aus. Aber der neue, vorallem das Heck, einfach Hammer!!

    Antwort
  • 16/01/2019 um 17:45
    Permalink

    Perfektes Auto. Einzig Sound fand ich beim letzten Supra nicht zu toppen. Wie der Biturbo pfeift, besser gehts nicht

    Antwort
    • 23/01/2019 um 22:55
      Permalink

      Der A80 sound is schon Geil, aber A80 is auch hammer

      Antwort
  • 24/01/2019 um 15:16
    Permalink

    Wenn das Tuningpotenzial echt so hoch ist wie man hört wird das ein Klassiker wie der alte Supra

    Antwort
  • 24/01/2019 um 15:17
    Permalink

    DIE Supra, und ja, das Kfz wird ne Legende!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.