Porsche 911 Carrera Coupe und 911 Carrera Cabriolet: Achte Elfer-Generation bekommt Zuwachs

Nach dem 911 Carrera S 992 und dem allradgetriebenen 911 Carrera 4S 992 gehen jetzt auch die Coupe- und Cabriolet-Versionen an den Start. Sie leisten das, was bisher die S-Versionen leisteten: 283 kW / 385 PS aus dem drei Liter großen Sechszylinder-Boxermotor mit Biturbo-Aufladung. Damit liegt der Carrera elf kW / 15 PS über seinem Vorgänger. Die Serienausstattung teilt er sich nahezu unverändert mit dem 911 Carrera S.

Porsche 911 Carrera 992


Porsche 911 Carrera 992

Dazu zählt das 10,9 Zoll große Touchscreen-Display und diverse Konnektivität- sowie Assistenzsysteme wie der neue Porsche Wet Mode für sichereres Fahrverhalten auf nassen Straßen. Räder und Bremsen sind der Leistung entsprechend etwas kleiner ausgefallen, ein weiterer Unterschied zum S-Modell stellen die Einzelendrohrblenden der Abgasanlage dar. Die fahrdynamische Abstimmung umfasst an der Vorderachse Reifen der Dimension 235/40 ZR auf 19-Zoll-Leichtmetallrädern. In der Mischbezollung sind an der Hinterachse 20-Zoll-Räder mit 295/35 ZR-Reifen montiert. Die Verzögerung übernehmen an beiden Achsen 330 Millimeter große Bremsscheiben mit schwarzen Vier-Kolben-Monobloc-Festsätteln.

Porsche 911 Carrera Cabriolet 992


Porsche 911 Carrera Cabriolet 992 technische Daten

Nichtsdestotrotz sind Motor, Fahrwerk und Bremsen wie auch beim Carrera S-Modell auf Sportlichkeit ausgelegt. Im Vergleich dazu kommen bei den Turbos des drei Liter großen Sechszylinder-Boxermotors kleinere Turbinenräder und Kompressoren zum Einsatz. Die Kraftübertragung übernimmt das neue Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe PDK. Damit erreicht der 911 Carrera die 100 km/h in 4,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 293 km/h. Das Cabrio sprintet ebenfalls in 4,2 Sekunden auf 100 km/h, der Topspeed liegt 291 km/h leicht unter dem Coupe. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass das Coupe mit 1.505 kg 70 kg leichter ist. Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket verkürzt sich der Sprint nochmals um 0,2 Sekunden. Den Verbrauch gibt Porsche für das Coupe mit 9,0 l/100 km an, beim Cabriolet sind es 9,2 l/100 km.

Fotos: Porsche

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.